Progesteron

Progesteron hat neben dem Aufbau der Gebärmutterschleimhaut in der zweiten Zyklushälfte sowohl bei Männern als auch bei Frauen u.a. noch folgende extragenitale Wirkungen:

  • unterstützt die Mobilisierung von Energie aus Fett (Lipolyse)
  • Senkung des Cholestrin Blutspiegels
  • antidiabetische Wirkung durch Senkung der Insulinresistenz
  • antithrombotische und diuretische Wirkung
  • Förderung von gesundem und erholsamen Schlaf
  • antidepressive Wirkung
  • Stimulation von Libido und Potenz
  • Schutz vor der Entwicklung einer Prostatahyperplasie
  • am Aufbau der Myelinschicht Schwann´scher Nervenscheiden beteiligt
  • Schutzfunktion vor Entwicklung von M. Alzheimer und seniler Demenz
  • Stimulation des Kochen- und Bindegewebsaufbaus
  • schmerzmodulierende Wirkung durch Steigerung der Geschmeidigkeit von Bindegewebe
  • Elastizitätsverbesserung der Wände des Blutgefäßsystems