chinesische Diäthetik

Zu den Therapieformen der TCM gehört auch ein spezifisches Ernährungskonzept, die chinesische Diäthetik. Die Besonderheit liegt darin, daß Nahrungsmittel klassifiziert werden nach:

Geschmack: süß, sauer, salzig, scharf, bitter, neutral

• Temperaturverhalten: kalt, kühl, neutral, warm, heiss

• Bezug zum Meridiansystem

• Wirkrichtung: anhebend, absenkend

• Wirkort: oberflächliche Wirkung, innere Wirkung, Organsystem, Erwärmersystem

Das sind Qualitäten, die auch chinesischen Arzneien zugeschrieben werden, wenn sie bei bestimmten Erkrankungen, z.B. Kälte- oder Hitzeerkrankungen verordnet werden.

Die TCM bezieht die Ernährung also ebenso selbstverständlich in ihr gesamtes Therapiekonzept mit ein wie es die westliche Naturheilkunde auch tut, indem Sie die tägliche Aufnahme von Nahrungsmitteln empfieht, die die Arzneizherapie und Akupunktur unterstützen.

Mehr über den Einsatz chinesischer Diäthetik erfahren Sie in unserem Stoffwechselzentrum.