westliche Naturheilverfahren

Unter den „klassischen“ Naturheilverfahren der abendländisch – westlichen Medizin werden neun Therapieverfahren subsummiert, die wir teilweise in unseren Praxisräumen oder mit der Hilfe externer Einrichtungen ausführen. In vielen Fällen aber sind es nützliche Therapiestrategien, die Sie als unser Patient selbst zu Hause durchführen können, um Ihre Beschwerden zu lindern. In diesen Fällen werden Sie von uns beraten, geschult und erhalten – falls notwendig – von uns gut ausgearbeitete und bebilderte Anleitungen zur Durchführung der Therapiemaßnahme mit auf den Weg, damit Sie nichts falsch machen können. Darüberhinaus haben fast alle klassischen westlichen Naturheilverfahren nicht nur körperliche, sondern auch seelische Wirkungen.

Oft bieten wir abendliche Schulungen in unserem Seminarraum zu verschiedenen Themen der klassischen Naturheilverfahren an. Dort können Sie lernen, wie man einen Wickel richtig macht, Güsse in der Bade- oder Duschwanne zuhause durchführt, erfahren, was man unbedingt bei Sport und Training beachten sollte, oder wie man sich gesunde Ernährung in unserer Welt industriell aufbereiteter Nahrungsmittel bewahren kann, und vieles mehr. Unser Seminarangebot finden Sie hier.

Hydrotherapie
Darunter wird die Behandlung mit warmem und kaltem Wasser in Form von Waschungen, Bädern, Güssen, Dämpfen, Auflagen und Wickeln usw. verstanden. Soweit es möglich ist, diese zu Hause durchzuführen, machen wir unsere Patienten mit der richtigen Durchführung vertraut.

Balneotherapie
Diese Therapien sind ortsgebunden an natürliche Heilquellen, Peloide oder Heilgase und können deshalb nicht zu Hause oder in unserer Praxis durchgeführt werden. Jedoch verfügen wir in unserer nahen Nachbarschaft über Bäder und Heilkurorte, mit deren Angebot wir vertraut sind.

Klimatherapie
Auch hier können wir für einen befristeten Aufenthalt in Schon- oder Reizklimazonen in den Bergen oder am Meer (Thalassotherapie) nur beratend für Sie tätg werden.

Ordnungstherapie
Oft genügt schon das ärztliche Gespräch ohne Zeitdruck, um das wir in unserer Praxis stets bemüht sind. Dazu ist insbesondere die Zeit zwischen 16,00 und 19,00 Uhr in der Praxis reserviert, weil wir es während der Therapiezeiten in unserer Praxis manchmal auch nicht optimal realisieren können. In besonderen Fällen müssen wir jedoch auf die Angebote spezialisierter Partner verweisen, das gilt insbesondere für verbale und körperorientierte Psychtherapieverfahren, Psycho-Onkologie, Kunst- und Musiktherapie, spezielle Entspannungsverfahren und vieles mehr. Vielleicht erhalten Sie Anregungen für sich selbst in unserem Praxisnetzwerk oder nutzen die Angebote von sogenannten Schnuppersitzungen spezialisierter Dienstleister.

Thermotherapie
Darunter werden Behandlungsverfahren mit einerseits Wärme, lokal appliziert oder systemisch auch mit Überwärmung oder mittels Fieber als Fiebertherapie verstanden, andererseits mit lokaler oder systemischer Kälte bis zur Ganzkörperkryotherapie. Einige dieser Therapieformen führen wir in eigener Praxis oder in assoziierten Einrichtungen durch, in einigen Fällen müssen wir bei der Durchführung spezieller Therapiemaßnahmen an erfahrene Kollegen überweisen.

Elektrotherapie
Darunter werden apparative Methoden verschiedener Spannungs- und Impulstherapien und unterschiedlicher Frequenzbereiche, einschließlich der Ultraschalltherapie verstanden. In unserer Praxis setzen wir TENS, therapeutische Elektroakupunktur und Ultraschalltherapie ein. Bei besonderen Indikationen müssen mir an spezialisierte Partner mit entsprechender apparativer Einrichtung verweisen.

Bewegungstherapie
Aufgrund der evidenzbasierten Studienlage ist die Bedeutung der Bewegungstherapie insbesondere in der Behandlung der sogenannten Zivilisationserkrankungen heute auch in der westlichen Hochschulmedizin unbestritten. Neben passiver und aktiver Krankengymnastik, Sporttherapie, Massage und manueller Medizin sind wir in unserer Praxis sehr bemüht um Ihre körperliche Aktivität, deren Durchführung letztlich von der Überwindung des „inneren Schweinehundes“ und eigener Bequemlichkeit abhängig ist. Viel wird häufig leider bei den reichhaltigen Angeboten körperlichen Trainings auch falsch gemacht und verstärkt Beschwerden eher, als daß diese Trainingsformen zur Besserung von Beschwerden beitragen. Auch aus präventivmedizinischer Sicht ist es deshalb ein wesentliches Anliegen der Praxis, im ärztlichen Gespräch, unseren Seminarangeboten und durch enge Zusammenarbeit mit sportmedizinischen Einrichtungen unseres Praxisnetzwerkes Sie optimal in Sachen Bewegungstherapie beraten und manuell behandeln zu können.

Ernährungstherapie
Ernährung wird in Zeiten industriell aufbereiteter Nahrungsmittel, von Fast-Food, Fertiggerichten und Nahrungsmitteln mit langer Haltbarkeit und ansprechendem „Design“ immer bedeutender und das durch alle Altersgruppen. Erkrankungen des metabolischen Syndroms sind längst keine Alterserkrankungen mehr, mittlerweile müssen wir auch Kinder mit „Altersbiabetes“ in unserer Praxis behandeln. Unter Ernährungsmedizin, chinesische Diäthetik und Orthomolekularmedizin in der Rubrik Therapie erfahren Sie mehr zum Thema Ernährung, gesundheitsrelevante Inhaltsstoffe, „umstimmende“ Ernährung, vernünftige Diätstrategien und therapeutisches Fasten. Und werfen Sie auch hierzu einen Blick in unsere Seminarangebote.

Phytotherapie
Darunter wird die Verwendung von Heilpflanzen und Kräutern auf Basis tradierter Indikationen und Zubereitungen, Heil-Tees und auch pharmazeutisch hergestellten Präparaten verstanden. Unter Phytotherapie und Klostermedizin in der Rubrik Therapie können Sie mehr über die westlich orientierte Phytotherapie erfahren.
In diesem Zusammenhang seinen auch westlich-komplementärmedizinische Verfahren, die nicht zu den klassischen Naturheilverfahren gezählt werden erwähnt, die sich die Wirkung pflanzlicher Inhaltsstoffe zunutze machen, so die Therapie mit Bach-Blüten oder die Aromatherapie und auch die Homöopathie nutzt die Wirkung von Heilpflanzen in potenzierter Form. Über die Bedeutung von Heilpflanzen in ostasiatischen Medizinsystemen erfahren sie mehr über von uns genutzen Therapiestrategien der chinesischen Arzneimitteltherapie, der tibetischen Medizin und auch der indischen Ayurveda-Medizin.